Menü

Vince Ebert mit neuem Vortragsthema

03.02.2017

Vince Eberts Anliegen: Die Vermittlung wissenschaftlicher Zusammenhänge mit den Gesetzen des Humors.
Mit Wortwitz und Komik begeistert er seit fast 20 Jahren als Wissenschaftskabarettist sowohl Laien als auch naturwissenschaftliches Fachpublikum.

Aktuell bietet Vince Ebert ein neues Vortragsthema an: Big Dadaismus - mit klarem Menschenverstand durch die Digitalisierung. Darin rät der Kabarettist und Diplom-Physiker zu mehr Gelassenheit im Umgang mit dem Thema Digitalisierung und räumt in seinem neuen Vortrag mit populären Mythen, Heilsversprechen und Horrorvisionen der Geschäftswelt von morgen auf. Anhand von witzigen und überraschenden Beispielen zeigt er, wo Menschen selbst den intelligentesten Computern überlegen sind und wie man mit Phantasie und Kreativität auch in Zukunft unternehmerisch erfolgreich sein wird.

In seiner mitreißenden Keynote zeigt er auf, welche Faktoren entscheidend für unsere Zukunftsfähigkeit sind, warum sich das selbstfahrende Auto vielleicht nie durchsetzen wird, und dass schon steinzeitliche Businessmodelle soziale Netzwerke genutzt haben.
Die Digitalisierung muss uns keine Angst machen. Im Gegenteil. Noch vor zehn Jahren wurde Rudolph Moshammer mit einem Telefonkabel erdrosselt – heute wäre das rein technisch überhaupt nicht mehr möglich.
Big Dadaismus ist ein provokanter, lustiger und Mut-machender Vortrag in Zeiten der digitalen Hysterie. Und nicht zuletzt: Ein humorvolles Plädoyer für den eigenen Kopf.

Vince Eberts Bühnenprogramme „Physik ist sexy“ (2004), „Denken lohnt sich“ (2007) und „Freiheit ist alles“ (2010) machten ihn schnell als Wissenschaftskabarettist bekannt. In der ARD moderiert Ebert regelmäßig die Sendung „Wissen vor 8 – Werkstatt“. Seine beiden Bestseller „Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie“ und „Machen Sie sich frei! Sonst tut es keiner für Sie“ standen monatelang auf der Bestsellerliste und verkauften sich über eine halbe Million mal. Im Herbst 2013 erschien sein drittes Buch „Bleiben Sie neugierig!“