Menü

Susanne Koelbl Rednerin

Deutschlands profilierteste Afghanistan-Expertin

Susanne Koelbl
© Herlinde Koelbl

Susanne Koelbl ist Auslandskorrespondentin beim SPIEGEL und Expertin für Afghanistan. Über vierzig Mal hat sie das Land bereits besucht – so häufig wie kein anderer Journalist seit dem Fall der Taliban. Ihre exzellenten Kontakte und Zugänge reichen in alle Gesellschaftsschichten – von Präsident Hamid Karzai und seiner Regierung bis in die Kreise der Taliban und der regionalen Stammesführer.

2007 veröffentlichte Susanne Koelbl gemeinsam mit dem SPIEGEL-Reporter Olaf Ihlau den Reportagenband „Geliebtes, dunkles Land. Menschen und Mächte in Afghanistan“ mit faszinierenden, mitunter schockierenden Reportagen über Gespräche mit jungen Talibankämpfern, Drogenbaronen, verschleierten Polizistinnen, westlichen Diplomaten und Soldaten. Anfang 2008 geriet Susanne Koelbl durch eine Geheimdienstaffäre in die Schlagzeilen, weil sie („als Nebenprodukt“) vom BND überwacht wurde. Der BND beobachtete einen afghanischen Spitzenpolitiker, mit dem Koelbl in E-Mail-Kontakt stand. Der SPIEGEL kritisierte die Überwachung seiner Journalistin als unerträglichen Zustand und gravierenden Einschnitt in die Pressefreiheit.

Nur wenige wissen so fundiert und klar die Probleme Afghanistans zu erkennen und zu erklären wie die Berliner Journalistin; nur wenige werfen einen so menschlichen und unverstellten Blick auf dieses Land. In Diskussionsrunden ist sie auch aus diesem Grund eine geschätzte Gesprächspartnerin, und als solche regelmäßig in Funk und Fernsehen präsent.

Susanne Koelbl steht für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Unterlagen zu.

Unser Service für Sie

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen und beraten Sie persönlich.

zum Kontakt

Sprachen

Deutsch Englisch

Veröffentlichungen

2009 Krieg am Hindukusch - Menschen und Mächte in Afghanistan
2007 Geliebtes, dunkles Land. Menschen und Mächte in Afghanistan