Menü

Günter Verheugen Redner

Ehemaliger EU-Kommissar für Industrie & Unternehmen

Günter Verheugen
© privat

Günter Verheugen ist einer der profiliertesten Außenpolitiker der SPD und war von 1999 bis 2010 Mitglied der Europäischen Kommission. Unter Romano Prodi war er als Chefunterhändler für die EU-Erweiterung zuständig und erwarb sich den Ruf eines geschickten Vermittlers. Als einer von nur drei wiederernannten EU-Kommissaren übernahm Günter Verheugen 2004 das bedeutende Ressort ‚Industrie und Unternehmen‘ und wurde Vizepräsident der Europäischen Kommission. Als Industriekommissar vertrat er die Interessen von über vier Millionen europäischen Unternehmen und deren Beschäftigten. Oberste Priorität räumte er dem Bürokratieabbau ein, um die globale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Unternehmen zu stärken. 2007 wurde er der europäische Co-Vorsitzende des auf Initiative von Präsident Bush und Bundeskanzlerin Merkel geschaffenen Transatlantischen Wirtschaftsrates.

Auch die Politik der Bundesrepublik hat Verheugen durch sein Schaffen geprägt. Nach seinem Studium der Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaften übernahm er die Leitung des Referats „Öffentlichkeitsarbeit“ im Innenministerium. 1974 wechselte er ins Außenministerium und wurde Leiter des Arbeitsstabs „Analyse und Information“. Nach seinem Wechsel zur SPD zog der ehemalige FDP-Generalsekretär 1983 als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag ein, wo er zahlreiche Positionen innehatte, u. a. Stv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Vorsitzender des Sonderausschusses „Europäische Union“. Zudem war er sechzehn Jahre lang im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages tätig, bevor er Staatsminister für Europäische Angelegenheiten im Auswärtigen Amt wurde.

Nach seinem Rückzug aus Brüssel ist Verheugen seit Anfang 2010 Honorarprofessor an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. Als exzellenter Kenner der europäischen Politik und des Anliegens von Industrie und Unternehmen ist Günter Verheugen ein gefragter Redner auf Unternehmensveranstaltungen. Sein breites Themenspektrum umfasst die gesamte Europapolitik, Außen- und Sicherheitspolitik, Industrie- und Unternehmenspolitik, Umwelt-, Energie– und Klimapolitik. Sein besonderes persönliches Interesse gilt Fragen der Corporate Governance und der Corporate Social Responsibility.

Aktuell besonders gefragt sind seine Vortragsthemen „Transatlantische Beziehungen vor/nach den US-Wahlen“, „Wege zur Überwindung der Krise mit Russland“, „Internationale Rolle und Bedeutung der Türkei“, „Europäische Integration nach dem britischen Referendum“ oder „Populismus in den USA und Europa: Aufstand gegen das Establishment“.

Günter Verheugen steht für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Unterlagen zu.

Unser Service für Sie

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen und beraten Sie persönlich.

zum Kontakt

Sprachen

Deutsch Englisch

Vortragstitel (Auswahl)

  • Transatlantische Beziehungen vor/nach den US-Wahlen
  • Transatlantische Beziehungen vor/nach den US-Wahlen
  • Internationale Rolle und Bedeutung der Türkei
  • Wege zur Überwindung der Krise mit Russland
  • Transatlantische Beziehungen vor/nach den US-Wahlen

Veröffentlichungen

2005 Europa in der Krise. Für eine Neubegründung der europäischen Idee
1994 60 plus. Die wachsende Macht der Älteren (Hrsg.)

Auszeichnungen

2014 Deutscher Mittelstandspreis
2010 Deutscher Mittelstandspreis der Verlagsgruppe-'markt intern'
2009 Komtur mit Stern des Verdienstordens der Republik Polen
2004 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern
2004 Großes Goldenes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich
2004 Komtur mit Stern des Verdienstordens der Republik Ungarn
2004 Orden des Weißen Doppelkreuzes 1. Klasse
1997 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
1997 Bayerischer Verdienstorden