Menü

Michael Jürgs Redner

Journalist, Biograf und vielseitiger Sachbuchautor

Michael Jürgs
© Dominik Rößler

Michael Jürgs, Jahrgang 1945, Bestsellerautor und Journalist, war Chefredakteur des Stern und des Hamburger Szene- und Zeitgeistmagazins Tempo. Er schreibt für die Süddeutsche Zeitung, den Tagesspiegel, das Handelsblatt und die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Von 1992 bis 1994 moderierte er die NDR-Talkshow.

Als Vortragsredner kann Michael Jürgs auf ein breites Themenspektrum aus seinen bisherigen Publikationen zurückgreifen - gilt er hierzulande doch als einer der vielseitigsten und besten Sachbuchautoren der sich zudem als Verfasser von der Kritik hoch gelobter Biografien einen Namen gemacht hat. Zahlreiche seiner Bücher wurden verfilmt.

Intensiv hat sich Michael Jürgs mit dem Verhältnis zwischen Ost und West beschäftigt. Gemeinsam mit der Fernsehjournalistin Angela Elis verfasste er die Streitschrift „Typisch Ossi, typisch Wessi“. Viel Anerkennung bekam er für seine Bilanz der deutschen Einheit: Für „Wie geht's, Deutschland? Populisten. Profiteure. Patrioten. Eine Bilanz der Einheit“ machte sich Jürgs auf die Reise durch Deutschland, stieß auf Geheimdokumente des SED-Regimes und führte Gespräche mit den bekannten wie unbekannten Akteuren der . Unter der Überschrift „Seichtgebiete“ warnte Jürgs 2009 vor den Folgen einer verödenden, demokratischen Kultur und traf damit „das Unbehagen vieler“ (ttt). In seinem jüngsten Buch „Wer wir waren, wer wir sind“ verknüpft Michael Jürgs aktuelle Recherche mit historischen Fakten, und lässt damit die deutsche Geschichte wieder lebendig werden. Provokant, kompetent, eloquent und kurzweilig spricht er in seinen Vorträgen über aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen.

Michael Jürgs steht für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Unterlagen zu.

Unser Service für Sie

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen und beraten Sie persönlich.

zum Kontakt

Vortragsart

Kamingespräch Vortrag